Die Pausenscouts sorgen für Ordnung und Sauberkeit

Viele Schülerinnen sind froh, nach einer anstrengenden Doppelstunde endlich mal wieder ausgiebig mit den Freundinnen ratschen und herumtoben zu können. Damit es in den Pausen nicht drunter und drüber geht, übernehmen unsere Lehrinnen und Lehrer Aufsichten in den Gebäuden und auf dem Freigelände – und werden dabei unterstützt von den Schülerinnen, die sich als Pausenscouts engagieren.

Unsere Pausenscouts kümmern sich um Sauberkeit und Ordnung

Zu Beginn des Schuljahrs bewerben sich viele engagierte Schülerinnen der 7. bis 9. Klassen als Pausenscouts. Sie sorgen dafür, dass sich alle an die vereinbarten Regeln halten:

  • Die Pausenscouts achten darauf, dass sich die Schülerinnen nur in den Bereichen aufhalten, die für die Pausen zugelassen sind.
  • Sie schließen die Toiletten auf und achten dort auf Sauberkeit.
  • Sie kümmern sich darum, dass im Schulgebäude und auf dem Freigelände während der Pausen kein Müll auf dem Boden landet.
  • Sie kontrollieren, ob alle Klassenzimmer in den Pausen abgeschlossen sind.
  • Sie gehen in ihren Lernhäusern durch die Flure und Treppenhäuser und achten darauf, dass dort alles in Ordnung ist.
In jedem Lernhaus gibt es eine Lehrkraft, die die Pausenscouts betreut
  • Verena Oberpriller im blauen Lernhaus
  • Christian Moser im roten Lernhaus
  • Barbara Härtl im grünen Lernhaus
  • Denis Skelin im violetten Lernhaus